Geruchsneutralisation im Trockendampfverfahren

Saugfahrzeuge

Bei dem SmellMasterTruck-Sytem werden die in der Flüssigkeit zur Geruchsneutralisation befindlichen Moleküle in winzig kleine Partikel verdampft. Diese werden dann direkt in den Sammelbehälter oder zum Ausgang der Vakuumpumpe geleitet werden. Das sich dort aufbauende, reaktionsbereite Milieu neutralisiert die beim Saugvorgang entstehende Abluft sofort. Schluss mit dem Gestank!

Arbeitprinzip Trockendampfverfahren

Durch das Venturi-Verfahren wird in einem Behälter, in welchem sich das flüssige Antigeruchsprodukt befindet, kontinuierlich Dampf aus Partikeln hergestellt. Die obere Öffnung am Behälter ermöglicht mittels ausströmender Druckluft, eine optimale Verteilung feinster Partikel. Die Austrittsgeschwindigkeit ist derart berechnet, dass die ausströmenden Partikel eine gewisse Größe nicht überschreiten.

 

Die kleinste Partikelgröße ermöglicht:

  • eine sehr schnelle Verdampfung der geruchshemmenden Wirkstoffe, verbunden mit einer Gas-zu-Gas-Reaktion, die nach deren Emission sehr schnell mit dem Gasgemisch reagieren.
  • durch diese Dispersionstechnik so schnell wie möglich in Kontakt mit den schlecht riechenden gasförmigen Strukturen zu kommen, wodurch wiederum eine ausreichende Kontaktzeit sichergestellt wird.
  • die ideale Mischung der zwei Gasphasen, wodurch eine ausreichende Kontaktfl äche sichergestellt wird.

Anwendung

SmellMasterTruck ist sowohl im Dauerbetrieb wie auch in regelmäßigen Zeitabständen einsetzbar. Der Betrieb erfolgt über LKW-Druckluft und ermöglicht ein Absaugen ohne Geruchsemission. Der Verbrauch an Antigeruchsflüssigkeit ist minimal, die Wirkung hingegen maximal. Jedes Hochdruckspül- oder Saugfahrzeug kann ohne großen Aufwand nachgerüstet werden.

Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl und Montage mit Rat und Tat zur Seite.

Flyer und technische Angaben

SmellMasterTruck Flyer
SmellMasterTruck Technische Angaben